Logo: MSG Management- und Service Gesellschaft für soziale Einrichtungen mbH Logo: MSG Management- und Service Gesellschaft für soziale Einrichtungen mbH Logo: edia.con gemeinnützige GmbH
Startseite :: Kontakt :: Schriftgröße A A A
Suche   
 

Medizincontrolling

Durch die umfangreichen medizinischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnisse, den fachlichen Blick für Details und seine starke Prozessorientierung nimmt das Medizincontrolling eine Schnittstelle zwischen Leistungserbringung und Leistungsabrechnung ein. Vorrangiges Ziel des Medizincontrollings ist die Liquiditätssicherung aller Krankenhäuser des edia.con-Verbundes. Es unterstützt dabei die Fachabteilungen bei der Umsetzung der ständig wachsenden Anforderungen an die Dokumentation von medizinischen Leistungen und Behandlungsabläufen und stellt die zeitnahe Abrechnung der Behandlung bei vollständiger Dokumentation der Krankengeschichte und ein optimales MDK-Management sicher.

 

Medizincontrolling:

  • ist verantwortlich für die Optimierung klinischer Abläufe und die korrekte Abbildung aller Prozesse und Leistungen.
  • ist Kommunikationspartner bei allen Dokumentations- und Codierfragen rund um das DRG- und das PEPP- System für die medizinischen Bereiche.
  • gestaltet die strategischen und planerischen Überlegungen zur Krankenhausentwicklung mit.

 

Zusätzlich sorgt das Medizincontrolling für die Bereitstellung von Kernzahlen/Auswertungen und dient als enge Schnittstelle zum Controlling- gerade im Bereich Wirtschaftsplanung und Berichtswesen.

 

  • garantiert die Qualitätssicherung nach §137 SGB5.
  • unterstützt Leistungsplanungen, bereitet Endgeltverhandlungen vor und begleitet diese.
  • bietet kontinuierliche Schulungsmaßnahmen und Beratungen für alle klinisch-tätigen Kollegen.

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.   » Mehr Informationen.